Mitgliederbereich

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein um sich im Mitgliederbereich anzumelden.
 

Windows 10 aus Datenschutzsicht

28. Januar 2020

Aufgrund des Ende des Supports für Windows 7 am 14.01.2020 steigen einige Unternehmen auf Windows 10 um und stellen sich die Frage, was aus datenschutzrechtlicher Sicht zu beachten ist. Es ist allgemein bekannt, dass die Telemetriedatenübermittlung an Microsoft ein Problem aus der Sicht des Datenschutzes darstellt.

Die Datenschutzkonferenz als Gremium aller Aufsichtsbehörden der Länder und des Bundes hat bereits im letzten Jahr am 08.11.2019 ein Prüfschema für Windows 10 herausgegeben (siehe Anlage beschluss_zu_top_13_win10_prufschema)

Die Abarbeitung nach diesem Schema wird von der Datenschutzkonferenz empfohlen. Ich kann dies ebenfalls nur empfehlen, da diese Handreichung aus offizieller Quelle stammt und das Unternehmen als Verantwortlicher die datenschutzrechtlichen Anforderungen beim Einsatz von Windows einhalten und Maßnahmen hierzu dokumentieren muss. Dokumentieren Sie daher auch die Abarbeitung durch den Admin.

Die Datenschutzkonferenz verweist bei dieser Handreichung auf die Orientierungshilfe des Arbeitskreises Informationssicherheit zur datenarmen Konfiguration von Windows 10 (siehe Anlage Orientierungshilfe_Windows10).

Es wird daher von der Aufsicht zumindest erwartet werden, dass der Admin diese Handreichung der Datenschutzkonferenz umsetzt und die bordeigenen Mittel von Windows 10 (Schalter) in den Einstellungen von Windows für Version 1903 und 1909 betätigt werden. Dies ist in den

Menüs Einstellungen/Datenschutz/Allgemein/(alle),

Einstellungen/Datenschutz/Spracherkennung,

Einstellungen/Datenschutz/Diagnose und Feedback (Standard statt vollständig, sonst alle aus, Feedbackhäufigkeit nie),

Einstellungen/Datenschutz/Aktivitätsverlauf/Aktivitätsverlauf an Microsoft senden,

Einstellungen/Datenschutz/Aktivitätsverlauf/Aktivitätsverlauf auf dem Gerät speichern,

Einstellungen/Datenschutz/Hintergrund-Apps,

Einstellungen/Datenschutz/AppBerechtigungen,

Einstellungen/Datenschutz/Freihand- und Eingabeanpassung/mich kennenlernen,

Einstellungen/System/Zwischenablage, auf allen Geräten synchronisieren,

Einstellungen/System/Zwischenablage, Zwischenablageverlauf,

Einstellungen/System/Benachrichtigung und Aktionen/Benachrichtigung auf Sperrbildschirm,

Einstellungen/System/Benachrichtigung und Aktionen/Erinnerung zu eingehenden VoIP – Anrufen,

Einstellungen/System/Benachrichtigung und Aktionen/Windows-Willkommensseiten nach Updates,

Einstellungen/System/Benachrichtigung und Aktionen/Bei der Nutzung von Windows Tipps erhalten,

Einstellungen/System/Benachrichtigung und Aktionen/Windows-Willkommensseiten nach Updates,

Einstellungen/System/Multitasking/Windows-Willkommensseiten nach Updates,

Einstellungen/Konten/Ihre Infos,

Einstellungen/Konten/Einstellungen synchronisieren.

Einstellungen/Personalisierung/Sperrbildschirm/Hintergrund-Blickpunkt,

Einstellungen/Personalisierung/Sperrbildschirm/Unterhaltung-Tipps und mehr von Windows und Cortana,

Einstellungen/Personalisierung/Start/gelegentliche Vorschläge im Startmenü

möglich.

Am 30.04.2020 bieten wir als vdw Sachsen ein Seminar zum Datenschutz in der Wohnungswirtschaft an.

Ich würde mich sehr freuen, wenn auch die internen Datenschutzbeauftragten unserer Mitgliedsunternehmen aus der Wohnungswirtschaft ihre Erfahrungen an diesem Tag zum Umgang mit Windows 10 austauschen.

 

Thilo Zachow

Referent für Datenschutz beim vdw Sachsen

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Datenschutzbeauftragter (TÜV zertifiziert)

Informationssicherheitsbeauftragter (bitkom zertifiziert)