Mitgliederbereich

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein um sich im Mitgliederbereich anzumelden.
 

Deutsche Fachtagung für Berufsschullehrer der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Dresden

16. November 2017

 

Am 9. und 10. November 2017 konnten der vdw Sachsen, VSWG sowie GdW rund 80 Berufsschullehrer der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft aus Deutschland zur Fachtagung für Berufsschullehrer 2017 in Dresden begrüßen. Beide sächsischen Verbände, vdw Sachsen und VSWG, erhielten bereits 2015 den Zuschlag für diese deutschlandweite Fachtagung. Die damalige Freude über diesen Zuschlag war groß.

Die STESAD GmbH, Mitglied beim vdw Sachsen, konnte mit ihrem Projekt Kraftwerk Mitte Dresden als Praxispartner gewonnen werden. Der Praxisbezug ist aktuell für die Berufsschullehrer von hoher Bedeutung, um nicht nur den Unterricht erlebbarer zu machen, vielmehr Prozesse (Bau, Finanzierung etc.) darstellen und damit die Schüler sowie Studenten begeistern zu können. Das Kraftwerk Mitte Dresden verbindet viele Themenschwerpunkte unter einem Dach: Kultur (u. a. Staatsoperette Dresden, tjg – theater junge generation) Gewerbeeinheiten, Gastronomie sowie weitere Wirtschaftsbereiche. Für die Dresdner und auch die Sachsen ist es ein toller Standort aus Kunst sowie Kreativität.

Die verschiedenen Vorträge, ausgerichtet auf das Kraftwerk Mitte, die Workshops „Das Kraftwerk Mitte Dresden – ein Projekt für den Unterricht“ zum Thema „Bauprojektentwicklung/Machbarkeitsstudie“ moderiert durch das Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) und „Umsetzung in Rechnungswesen und Finanzierung“, moderiert durch die BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., sowie die Besichtigung vor Ort rundeten das zweitägige Programm ab.

Dr. Christoph Winkler, Berufsschullehrer des EBZ Bochum, fasste die Tagung wie folgt zusammen: „Für die Berufsschullehrer, die Immobilienkaufleute ausbilden und klassisch mit Mietwohnungen beschäftigt sind, ist dies ein phantastisches Projekt, um verschiedene Unterrichtsfächer miteinander zu kombinieren und auch mal eine ganz andere Art von Immobilie den Schülern nahe zu bringen, mit denen sie im Alltag nicht ganz so viel zu tun haben.“

Text: © vdw Sachsen & VSWG