Mitgliederbereich

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein um sich im Mitgliederbereich anzumelden.
 

Einzigartiges Branchentreffen der überregionalen Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Leipzig

13. Oktober 2016

Kommenden Mittwoch, 19. Oktober, findet in Leipzig die erste „Mitteldeutsche Software & Immobilien Conference – SICm16“ und damit das wohnungswirtschaftliche Highlight des Jahres statt. Einen Tag lang werden in verschiedenen Panels pulsierende Software-Themen der Wohnungswirtschaft einmal anders vorgestellt. Moderiert wird die Veranstaltung von Joachim Llambi, der vor allem als Teil der Juryleitung der TV-Show „Let´s Dance“ bekannt ist. Was viele aber nicht wissen ist, dass er lange Zeit auch als Aktien- und Börsenmakler in Düsseldorf und Frankfurt tätig war. Unterstützt wird Joachim Llambi von Verbandsdirektor Rainer Seifert (vdw Sachsen Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e. V.) und Prüfungsdirektor Jürgen Elfrich (vtw Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e. V.) als Co-Moderatoren.

Die Aussteller – Marktführer bis hin zu Start-Ups – präsentieren ihre Produkte und Ansätze in einer bisher einmaligen Form. Zu den wichtigsten und konkreten Themen wie mobile Lösungen, Schnittstellen, vernetztes Wohnen, Servicelevel, Controlling oder die Software-Umstellung werden die im Markt wetteifernden Anbieter live auf der zentralen Bühne Stellung beziehen. Das bietet den Unternehmen wie den Nutzern die Möglichkeit, die drängenden Probleme und Fragen direkt zu klären.

„Der Bedarf dafür ist da“, erläutert Rainer Seifert, Direktor des vdw Sachsen die Motivation hinter der SICm16: „Software soll uns das Leben erleichtern. Für die Immobilienwirtschaft gilt das gleich doppelt. EDV-gestützte Systeme können Vorteile für diejenigen bringen, die Wohnungen und Räume zur Verfügung stellen und sie vermitteln. Sie können natürlich auch für diejenigen ein Gewinn sein, die diese Objekte nutzen. Was wie eine Binsenweisheit klingt, ist in der Realität leider häufig nicht der Fall. Es gibt viele verschiedene Systeme und Ansätzen, die allein schon wegen ihrer Anzahl und Komplexität für Verwirrung sorgen. Hinzu kommt, dass sich diese Lösungen untereinander oft nur schwer oder gar nicht verstehen und nicht miteinander kompatibel sind. Statt der erhofften Hilfe gibt es so eher Frust.“

Geleitet von diesen Erfahrungen hat der vdw Sachsen – Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. – die „SICm16“ initiiert. Da die SICm16 Schlüsselthemen aufgreift, wird der vdw Sachsen von anderen wohnungs- und immobilienwirtschaftlichen Verbänden Mitteldeutschlands und aus dem gesamten Bundesgebiet unterstützt. Die starke Präsenz von Akteuren aus der Wohnungswirtschaft, der Politik und der Gesellschaft bei den Ausstellern wie auch den angemeldeten Besuchern beweist die Relevanz.

Der Kongress beginnt am

Mittwoch, 19. Oktober, um 10 Uhr im „Haus Leipzig“, Elsterstraße 22-24, 04109 Leipzig.

Weitere Infos und das ausführliche Programm finden sich auf der Internetseite www.sic2016.de.

Medienvertreter sind herzlich zum Besuch und zur Berichterstattung in Wort und Bild eingeladen.

Für Anmeldungen und weitere Infos steht Ihnen jederzeit und auch bei der SICm16 vor Ort

Alexander Müller
Referent Presse/Veranstaltungen & Assistenz des Verbandsdirektors
vdw Sachsen Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e. V.
Telefon: 0351 49177-21
Mobil: 0170 6368561
Telefax: 0351 49177-11
E-Mail: amueller@vdw-sachsen.de
Internet: www.vdw-sachsen.de

zur Verfügung.

 

Parken

Wir haben für Sie einen Shuttle-Service vom Parkhaus zum Veranstaltungsort eingerichtet.

Das Parkhaus „Q-Park Marktgalerie“ hat folgende

  1. Adresse: Thomasgasse 2; 04109 Leipzig
  2. Website.

SICm16: Ihr Programm inkl. detaillierter Parkplatzinformation (Seite 7)

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

________________________________________

Der vdw Sachsen Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. vertritt 126 Wohnungsunternehmen, die mit rund 316.000 Wohnungen etwa 23,7 Prozent, also fast ein Viertel des Mietwohnungsbestandes in Sachsen bewirtschaften. Lebendig sowie vielfältig sind die kommunalen und genossenschaftlichen sowie privaten und kirchlichen Wohnungs- und Immobilienunternehmen mit unterschiedlichsten Geschäftsmodellen. Sie profitieren von einer starken, verlässlichen Gemeinschaft.

Der Verband ist zudem stolz auf seine Anzahl von 20 Fördermitgliedern. Durch diese mit der Immobilienwirtschaft verbundenen Unternehmen anderer Branchen werden wichtige Schnittstellen geschaffen und Synergieeffekte möglich. Mit einem leistungsstarken Team gut vernetzter Spezialisten nimmt der Verband Einfluss auf wichtige politische Entscheidungen und prägt das Bild der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft im Freistaat Sachsen mit.

Pressemitteilung_Einladung_SICm16