Mitgliederbereich

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein um sich im Mitgliederbereich anzumelden.
 

Wohnungswirtschaftliches Controlling

Zeitraum:

25.09.19 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Am Brauhaus 8 01099 Dresden

Controlling ist als Konzept und Prozess der Führung des Unternehmens, seiner Planung, Kontrolle und Steuerung zu verstehen. Es ist ein wesentliches, unterstützendes Instrument der Unternehmensführung. Das Handling dieses Controllings wird dabei von zwei entscheidenden Komponenten geprägt: zum einen sind es die Controller als Fachleute, die diese Steuerungs-prozesse zu gestalten haben; zum anderen sind es die Mitarbeiter des Unternehmens, die die Entscheidungen des Controllings verstehen und umsetzen müssen. Nur das verständige Zusammenwirken beider Parteien garantiert ein wirksames Controlling. Das Seminar soll theoretische Zusammenhänge des Controllings aufzeigen, immobilienwirtschaftlich orientierte Controlling-Instrumente verdeutlichen und einen grundlegenden Überblick über die Systematik des wohnungswirtschaftlichen Kennziffernsystems vermitteln.

 Inhalte

1. Grundlagen des Controllings

  • Controlling: ein wichtiges Führungsinstrument auch in der Wohnungswirtschaft
  • Ziele, Aufgaben, Möglichkeiten und Grenzen des Controllings in kleinen und mittleren Unternehmen der Wohnungswirtschaft
  • Aufgaben des Controllings/des Controllers
  • Controlling: die Implementierung in der Unternehmensorganisation

2. Instrumente des operativen und strategischen Controllings in der Wohnungswirtschaft

  • Abgrenzung des operativen und strategischen Controllings: nicht nur eine Frage der Zeithorizonte
  • Potenzialanalyse
  • SWOT-Analyse
  • Portfolioanalyse und Portfoliomanagement als Controllinginstrument

3. Kennzahlen der Bilanzanalyse

  • Vermögensstrukturanalyse
  • Kapitalstrukturanalyse
  • Kennzahlen der Anlagendeckung
  • Liquiditätskennzahlen

4. Analyse der Erfolgsrechnung

  • Ergebnisquellenanalyse nach § 275 HGB
  • Cashflow Rechnungen und Kapitalflussrechnung nach DRS 21
  • „earnings before“-Kennzahlen (EBT, EBIT, EBITDA)

5. Kennzahlen des wohnungswirtschaftlichen Betriebsvergleiches

  • Vermietungssituation
  • Bewirtschaftungskosten
  • Kapitaldienstfähigkeit

Zielgruppe:

Leiter und Mitarbeiter Rechnungswesen, Controlling und Finanzen & interessierte Mitarbeiter der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Seminarzeit/netto: 6h

Wichtiger Hinweis

„Dieses Seminar des vdw Sachsen ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern (& ggf. Immobilienmakler) gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.

Makler, WEG- und Wohnimmobilienverwalter sind nach § 34c Absatz 2a der Gewerbeordnung zur Weiterbildung verpflichtet. Die Weiterbildungsverpflichtung für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter umfasst 20 Stunden in drei Jahren und gilt darüber hinaus auch für unmittelbar bei der erlaubnispflichtigen Tätigkeit mitwirkenden Beschäftigten.“

  • Preis Mitglieder: 249,00 €
  • Preis Nichtmitglieder: 374,00 €

Dozent/in

Prof. Dr. Dirk Wenzel

Prof. Dr. Wenzel ist Diplomlehrer und promovierter Wirtschaftswissenschaftler, der sich seit 1990 als Unternehmensberater, Hochschullehrer, Dozent bei Akademien der Immobilienwirtschaft und als Fachbuchautor mit dem Rechnungswesen der Wohnungswirtschaft auseinandersetzt. Seine Lehrbücher erscheinen im Cornelsen Verlag Berlin, dem Hammonia Verlag Hamburg und bei Haufe-Lexware GmbH & Co. KG.




Online Anmeldung PDF drucken