Mitgliederbereich

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein um sich im Mitgliederbereich anzumelden.
 

Vergaberecht 2016 – MODUL 2: Dauerbrenner und praktische Auswirkungen der Modernisierung des Vergaberechts

Vergaberecht 2016 - MODUL 2

Zeitraum:

10.08.16 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Markt 1 01917 Kamenz

Zielgruppe
Mitarbeiter der Auftraggeber, die mit der Vergabe öffentlicher Aufträge befasst sind

Inhalte
Das Vergaberecht unterlag in den vergangenen Jahren einem stetigen Wandel durch die Rechtsprechung. Nun ist der Gesetzgeber verpflichtet, die neuen EU-Richtlinien, insbesondere über die Vergabe öffentlicher Aufträge, bis zum 18. April 2016 in deutsches Recht umzusetzen. Die Modernisierung des Vergaberechtes im Jahr 2016 wird daher erneut bedeutende Änderungen verursachen.

Das Seminar befasst sich anhand von Praxisbeispielen mit häufig auftretenden Problemkreisen des Vergaberechts mit dem Schwerpunkt der Bauvergabe. Die Besonderheiten, die sich aus der Modernisierung des Vergaberechts im Jahr 2016 ergeben, werden dabei besonders beleuchtet.

***

Das Seminar ist Modul 2 des Seminars „Vergaberecht 2016“ vom 16. März 2016. Eine Teilnahme am Modul 2 der Seminarreihe setzt die Teilnahme am Modul 1 -nicht- voraus.
***

Es wurden im Modul 1 die zentralen Themen der öffentlichen Auftraggebereigenschaft von Wohnungsbaugesellschaften und die neue Struktur des Vergaberechts 2016 besprochen.

Im Modul 2 wird sich der Blick auch auf brandaktuelle Entwicklungen in diesen Themenbereichen richten.

  • Erste Erfahrungen mit dem Vergaberecht 2016
  • Eckpunkte des Sächsischen Vergabegesetzes
  • Die Auftragsbekanntmachung
  • Nachfordern von Unterlagen
  • Vergaberechtliche Anforderungen an den Nachunternehmereinsatz
  • Unklarheiten und Widersprüche in den Vergabeunterlagen in der Vergabe- und in der Abrechnungsphase
  • Abgrenzung zwischen Mischkalkulation, Spekulation und Kalkulationsfreiheit der Bieter
  • Rechtsschutz oberhalb und unterhalb der EU-Schwellenwerte
  • Rückforderung von Subventionen bei Vergaberechtsverstößen

_

Preise
219 Euro für Mitglieder des vdw Sachsen
329 Euro für Nichtmitglieder

Dozent/in

Rechtsanwalt Volker Schmidt

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Fachanwalt für Verwaltungsrecht (Sozietät Kiermeier Haselier Grosse, Dresden / Die fachlichen Schwerpunkte von Herrn Schmidt liegen im Privaten Baurecht, im Vergaberecht und im Architektenrecht. Herr Schmidt ist bundesweit als Dozent für verschiedene Seminaranbieter tätig und hat in den vergangenen Jahren über 200 Seminare zu Themen…




Online Anmeldung PDF drucken