Mitgliederbereich

Bitte geben Sie ihren Benutzernamen oder E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten eine E-Mail zum Zurücksetzen des Passworts.

Bitte geben Sie ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten die E-Mail zum Abschließen der Registrierung erneut. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Prokuristen in Wohnungsunternehmen: Rechte, Pflichten und Haftung


Zeitraum:

05.03.2024 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Online

Inhalte:

Die Prokura beinhaltet eine umfassende Vollmacht zur Vertretung des jeweiligen Unternehmens. Sie ist gesetzlich ausgestaltet und im Geschäftsverkehr erkennbar.

Zwar besteht keine gesetzliche Pflicht zur Erteilung der Prokura. Allerdings ist ihre Erteilung oftmals Ausdruck der Anerkennung und Würdigung der Tätigkeit des Arbeitnehmers. Des Weiteren dient die Erteilung der Prokura im Regelfall dazu, die Leitung des Unternehmens „auf mehrere Schultern” zu verteilen. Hiermit ist allerdings auch eine unternehmerische Verantwortung und damit ein Haftungsrisiko zu Lasten des Prokuristen verbunden.

Die Prokura ermächtigt den Prokuristen zu allen Arten von gerichtlichen und außergerichtlichen Geschäften und Rechtshandlungen eines gewerblich tätigen Unternehmens. Hiermit gehen eine Vielzahl von Rechten und Handlungsmöglichkeiten einher. Allerdings gilt auch insofern der Grundsatz: „Wo Licht ist, ist auch Schatten.”. Denn mit diesen Rechten etc. sind auch Pflichten verbunden; ein Verstoß hiergegen kann zu erheblichen Haftungsrisiken führen.

Die Praxis zeigt, dass sich viele Prokuristen über den Inhalt und den Umfang der Prokura und das damit verbundene Haftungsrisiko nicht vollständig im Klaren sind.

Bereits hieraus folgt, dass jeder Prokurist seine Rechte und Pflichten kennen sollte. Denn die Kenntnis dieser Rechte und Pflichten bestimmen – gewissermaßen als „persönliche Leitplanke” – eine ordnungsgemäße Wahrnehmung des mit der Prokura verbundenen und möglichen „Tuns” oder „Unterlassens” und haben damit Einfluss auf das persönliche Haftungsrisiko.

 

Schwerpunkte des Seminars sind:

  • Inhalt und Umfang der Prokura
  • rechtliche Stellung des Prokuristen
  • Vertretungskompetenzen
  • Haftungsrisiken und deren Reduzierung/Vermeidung

 

Zielgruppe:

Personen, denen Prokura erteilt werden wird, als auch Personen, denen bereits Prokura erteilt worden ist; Personen, die sich über die Prokura informieren möchten (z. B. Geschäftsführer von Unternehmen, die Prokura erteilen möchten oder erteilt haben und sich über die damit verbundenen Auswirkungen unterrichten möchten)

 

Rubrik:

Recht

 

Stornierungsbedingungen:

Die Stornierung ist bis 8 Tage vor Beginn kostenfrei möglich, danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrages erhoben. Bei Stornierung 3 Tage vor Beginn oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird die gesamte Gebühr fällig. Gern akzeptieren wir einen Ersatzteilnehmer.

 

Gebühren:

Preis: 263 € (Nicht-Mitglieder)

Preis: 175 €

Veranstalter:

Jörg-Dieter Battke