Mitgliederbereich

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein um sich im Mitgliederbereich anzumelden.
 

ONLINE AUF ABRUF – Neues Steuerrecht in der Wohnungswirtschaft

ONLINE AUF ABRUF - Neues Steuerrecht in der Wohnungswirtschaft - NEU!! MIT UMSATZSTEUERSENKUNG!! (Webinar)

Zeitraum:

09.07.20 00:00 bis 31.12.20 23:59 Uhr

Veranstaltungsort:

Online auf Abruf

Achtung. Aufgrund der aktuellen Umsatzsteuersenkung zum 1.7.2020 werden folgende Inhalte vermittelt (ggf. entfallen dafür andere Seminarinhalte):

Befristete Absenkung des allgemeinen und ermäßigten Umsatzsteuersatzes zum 1. Juli 2020

Was sich, so ist es der politische Wille, für den Endverbraucher als vorteilhaft erweisen wird, wird für die Unternehmen eine Herausforderung.
Der Endverbraucher ist von der Umsatzsteuer belastet, daher führt die Senkung des allgemeinen Steuersatzes von 19% auf 16% zu einer Senkung des Verbraucherpreises, wenn die Unternehmen dieses weitergeben.
Für die Unternehmen stellen sich jedoch einige Fragen, u.a.:
– Ab wann muss mit 16% berechnet werden?
– Was ist mit Anzahlungen und Teilleistungsrechnungen?
– Welcher Steuersatz gilt bei Dauerschuldverhältnissen im Jahr 2020?
– Was ist bei Jahresboni zu beachten?
– Wie wird im Übergangszeitraum ein Skonto behandelt?
– Kann es zu einem Ausgleichsanspruch des Leistungsempfänger gegen den leistenden Unternehmer nach § 29 UStG kommen?

Inhalte

1. Steuerrecht beim Erwerb von Immobilien

  • Umfang der Anschaffungskosten und Herstellungskosten
    • Zeitpunkt der Anschaffung
    • Behandlung der Grunderwerbsteuer
    • Abbruchkosten / Teilabbruch
    • Modernisierungskosten / Anschaffungsnahe Herstellungskosten
    • Gebäudebestandteile (Betriebsvorrichtungen, Mietereinbauten, Scheinbestandteile)
  • Umsatzsteuerrechtliche Fragestellungen
    • Optionsmöglichkeiten
    • Vorsteuerabzug
    • Digitale Rechnungsübermittlung

2. Laufende Verwaltung

  • Abgrenzung von Anschaffungs- und Herstellungskosten zum laufenden Aufwand
    • Laufende Instandhaltungen
    • Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahmen
    • Behandlung von Zulagen und Zuschüssen
    • Rückstellungen
  • Umsatzsteuer
    • Voraussetzungen für den Vorsteuerabzug
    • Bedeutung der Option (§ 9 UStG)
    • Steuerpflichtige Nebenleistungen
    • Nutzungsänderungen
    • Bauleistungen (§ 13b UStG, Reverse-Charge-Verfahren)

Zielgruppe

Geschäftsführer/innen, Abteilungsleiter/innen und Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Finanzen & Rechnungswesen, Steuern, Verwaltung, Recht und Betriebswirtschaft

Webinarzeit/netto: ca. 3 h

Wichtiger Hinweis

„Dieses Seminar des vdw Sachsen ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern (& ggf. Immobilienmakler) gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.

Makler, WEG- und Wohnimmobilienverwalter sind nach § 34c Absatz 2a der Gewerbeordnung zur Weiterbildung verpflichtet. Die Weiterbildungsverpflichtung für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter umfasst 20 Stunden in drei Jahren und gilt darüber hinaus auch für unmittelbar bei der erlaubnispflichtigen Tätigkeit mitwirkenden Beschäftigten.“

  • Preis Mitglieder: 174,00 €
  • Preis Nichtmitglieder: 261,00 €

Dozent/in

Dipl.-Kaufmann Dirk J. Lamprecht

Dirk J. Lamprecht leitet seit dem Jahr 2004 die Steuerrechtsabteilung in einer Göttinger Anwalts- und Steuerkanzlei. Daneben war er von 1999 bis 2010 Lehrbeauftragter der Hochschule Nordhessen und von 2011 bis 2016 Lehrbeauftragter der Hochschule Bremen in den Bereichen Steuerlehre und Rechnungslegung. Weiterhin ist er als Dozent, Herausgeber und Fachautor…




Online Anmeldung PDF drucken