Mitgliederbereich

Bitte geben Sie ihren Benutzernamen oder E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten eine E-Mail zum Zurücksetzen des Passworts.

Bitte geben Sie ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten die E-Mail zum Abschließen der Registrierung erneut. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Keine Traumwohnung – trotzdem erfolgreich vermieten!


Zeitraum:

15.05.2019 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

Einige Wohnungsunternehmen berichten von wachsenden Leerständen andere von einer hohen Anzahl von Bewerbern. Um den richtigen Mieter zu finden, wird es immer wichtiger, Wohnungen nicht nur zu verteilen, sondern Bewerber gezielt auszuwählen und verstärkt verkäuferische Aufgaben in den Mittelpunkt zu stellen. Insbesondere bei schwer zu vermietenden Wohnungen ist es wichtig, diese aktiv zu vermarkten.

Dieses Seminar soll am Beispiel schwer zu vermietender Wohnungen aufzeigen, mit welchen Techniken Mietinteressenten gewonnen werden und wie Vermietungsgespräche sowie Besichtigungen optimiert werden können. Dabei werden alle Kontaktkanäle sowie die Phasen der Besichtigung bzw. des Vermietungsgesprächs sehr detailliert aufgezeigt. Es wird darüber hinaus auch darauf eingegangen, wie man Bewerber ablehnt.

Inhalt

  1. Grundsätze der erfolgreichen Kundenansprache
  • Persönliches Mietergespräch als Imagefaktor (Imagekiller)
  • Vermietung als aktiver Verkaufsprozess
  • Regionale Angebots- und Nachfragestrukturen
  1. Das Gespräch mit Mietinteressenten und die Wohnungsbesichtigung
  • Kontaktkanäle (Telefon, persönlicher Besuch, schriftliche bzw. digitale Unterlagen)
  • Kontaktphase (Wie kommt ein Mietinteressent mit uns in Kontakt?, Begrüßung und Gesprächseinstieg, gutes Gesprächsklima erzeugen)
  • Informationsphase (Was will der Mieter?, Fragetechnik, Interessentenbogen)
  • Argumentations- und Problemlösungsphase (Welche Informationen kann ich bei der Besichtigung nutzen, wie lehne ich konfliktfrei ab?)
  • Abschlussphase (Gespräche steuern, Mietvertrag abschließen, Übergabe)
  • Nachbetreuungsphase (Wie bleibe ich am Ball?)
  1. Das telefonische Vermietungsgespräch
  • Gesprächsein- und -ausstieg sowie Gesprächssteuerung
  • Verbesserung der sprachlichen Ausdrucksweise
  1. Vermietung mit schriftlichen bzw. digitaler Unterlagen
  • Exposé und Internetauftritt
  • Analyse des Exposés
  • Moderne Formen der Vermarktung (Chat, virtuelle Besichtigung etc.)

 Praxisnahe Übungen

  • praktische Fallstudien
  • Videobeiträge
  • praxisorientierte Handlungsanweisungen

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter/innen aus der Vermietung sowie Hausmeister, die Wohnungsbesichtigungen und Vermietungsgespräche durchführen

Seminarzeit/netto: 6h

Wichtiger Hinweis

„Dieses Seminar des vdw Sachsen ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern (& ggf. Immobilienmakler) gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.

Makler, WEG- und Wohnimmobilienverwalter sind nach § 34c Absatz 2a der Gewerbeordnung zur Weiterbildung verpflichtet. Die Weiterbildungsverpflichtung für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter umfasst 20 Stunden in drei Jahren und gilt darüber hinaus auch für unmittelbar bei der erlaubnispflichtigen Tätigkeit mitwirkenden Beschäftigten.”

 

Anfahrt / Download

Preis: 249,00 €

Veranstalter:

Prof. Dr. Matthias Neu

Matthias Neu ist Hochschullehrer für Marketing an der Hochschule Darmstadt. Vor seiner Berufung im Jahr 1993 war er Marketingleiter der Aareal Bank AG in Frankfurt/Main. Die Kontakte zur Immobilienwirtschaft stammen bereits aus dieser Zeit. Seit über 20 Jahren ist er mit Themen aus dem Bereich der Kommunikation bzw. des Marketing für die Wohnungswirtschaft aktiv. Neben zahlreichen Vorträgen und Seminaren für die Regionalverbände und Akademien hat er in dieser Zeit auch viele Inhouse-Veranstaltungen geleitet. Mehr als 15.000 Seminarteilnehmer konnten bereits von den Seminaren und Vorträgen mit Prof. Dr. Neu profitieren.