Mitgliederbereich

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein um sich im Mitgliederbereich anzumelden.
 

„In- & Outsourcing“ & „Quartiermanagement“

Zeitraum:

05.12.19 09:00 bis 13:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Am Brauhaus 8 01099 Dresden

In Kooperation mit unserem Fördermitglied der BERATUNGSRAUM Kommunal- und Unternehmensberatung GmbH ist es uns gelungen zwei Halbtagsseminare zu konzipieren und Ihnen interessante Inhalte zu einem unschlagbaren Preis zu präsentieren. Die Besonderheit: beide Halbtagsseminare finden an einem Tag statt! Nutzen Sie die Chance und bereiten Sie sich auf zukünftige Entscheidungen in der Aufgabenvergabe an Dritte, das Insourcing von Serviceleistungen und die erfolgreiche Etablierung Ihres Quartiersmanagements vor.

Uhrzeit Aktion
09:00 – 12:15 In- & Outsourcing
12:15 – 13:00 Mittagspause
13:00 – 16:00 Quartiermanagement

In- & Outsourcing

Nach der Welle der Privatisierung im kommunalen Bereich wollen die Kommunen die Daseinsvorsorge wieder stärker direkt gestalten. Dabei sehen sich insbesondere die Wohnungsunternehmen, welche für die Versorgung der Bürger einer Kommune und damit für bezahlbaren Wohnraum verantwortlich sind, neuen Herausforderungen gegenüber. Konnten sie sich noch bis vor wenigen Jahren aussuchen mit welchem Handwerker sie arbeiten wollten, entscheiden mittlerweile die Handwerksunternehmen, welchen Auftrag sie annehmen wollen.

Außerdem stellt der demografische Wandel und damit einhergehend der zunehmend spür- und sichtbare Fachkräftemangel die Wohnungsunternehmen vor die Frage, wie sie ihren Pflichten im Zusammenhang mit der Wohnraumversorgung weiterhin gerecht werden können. In den Jahren 2016 und 2017 konnten 14.000 Lehrstellen im Handwerk nicht besetzt werden. Insbesondere in den Gewerken Maurer, Elektriker und Fensterbauer war die Situation besonders prekär. Wenn es nicht gelingt hier eine Trendwende zu vollziehen, werden die Kapazitäten durch altersbedingtes Ausscheiden und mangelnde Nachbesetzungsmöglichkeit weiter sinken.

Vor diesem Hintergrund muss die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft darüber nachdenken, wie diese Berufe wieder attraktiver gemacht werden können und wie eine Stärkung der Kernkompetenzen erfolgen kann. Die Unternehmen müssen entscheiden, ob sie gewerbliche Tätigkeiten durch Dritte erbringen lassen wollen oder ob das Insourcing von Serviceleistungen ein Teil der Lösung sein kann.

Vor diesem Hintergrund sollen folgende Fragestellungen thematisiert werden:
1. Sollten veränderte Marktgegebenheiten zu einem generellen Überdenken eingeschlagener Outsourcing Aktivitäten führen
2. Welche Vor- und Nachteile haben In- oder Outsourcing?
3. Wie können Unternehmen langfristig zweckmäßige Lösungen finden und umsetzen?

Jeder Themenblock wird durch einen Block mit Praxisbeispielen ergänzt.

Zielgruppe

Geschäftsführer und Personen der zweiten Führungsebene der Wohnungswirtschaft

Quartiersmanagement

Das Quartiersmanagement, entstanden aus kritischem Stadtteil-Aktivismus, hat sich mit den Jahren als probates Mittel zur Bekämpfung sozialer Herausforderungen erwiesen. Zunächst vor allem aus politischer Perspektive interessant, verspricht modernes und effektives Quartiersmanagement heute auch aus wohnungswirtschaftlicher Sicht einen hohen Nutzen. Steigende Erwartungen an das Leistungsspektrums sowie ein Spannungsfeld zwischen Fluktuation und Herausbildung sozialer Brennpunkte, Werterhaltung, Kostendruck und Rentabilität finden im Quartiersmanagement einen Teilbaustein zur erfolgreichen Adressierung der Probleme. Die möglichen Potenziale entfalten sich jedoch nur bei einer durchdachten und erfolgreichen Etablierung des Quartiersmanagement in (bestehende) Strukturen.

1. Einführung in die Grundlagen des Quartiersmanagements

  • Entstehungsgeschichte und hieraus resultierende Wirkungsweise des QM
  • Abgrenzung des wohnungswirtschaftlichen und stadtteilbezogenen QM
  • Sozialmanagement als Teil des Quartiermanagements

2. Was kann erfolgreiches Quartiersmanagement leisten?

  • Leistungsspektrum der Wohnungswirtschaft im Wandel der Zeit
  • Strukturelle Herausforderungen und individuelle Probleme der Mieter
  • Ökonomische Aspekte des Quartiersmanagements (u.a. Werterhaltung, Fluktuationsmanagement, Mieterbindung)
  • Lösungen und Grenzen des Quartiersmanagements

3. Erfolgreiche Etablierung eines Quartiersmanagements

  • Analyse der Ausgangssituation
  • Einordnung des QM in (bestehende) Organisations- und Prozessstrukturen
  • Tätigkeitsbereiche des QM
  • Vorstellung eines exemplarischen Maßnahmenpools
  • Stellenanforderungen

Zielgruppe

Geschäftsführer und Bereichsleiter Wohnungswirtschaft

  • Preis Mitglieder: 199,00 €
  • Preis Nichtmitglieder: 299,00 €

Dozent/in

beratungsraum Kommunal- und Unternehmensberatung GmbH




Online Anmeldung PDF drucken