Mitgliederbereich

Bitte geben Sie ihren Benutzernamen oder E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten eine E-Mail zum Zurücksetzen des Passworts.

Bitte geben Sie ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten die E-Mail zum Abschließen der Registrierung erneut. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Erfahrungsaustausch: Verhinderungen von Mietrückständen


Zeitraum:

05.06.2019 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

Inhalte

Trennung, Krankheit, Verlust des Arbeitslatzes … gerät das soziale Umfeld aus den Fugen sind finanzielle Probleme und damit Mietrückstände oft nicht weit.

Der Erfahrungsaustausch zum Thema “Verhinderungen von Mietrückständen” bringt Ihre Erfahrungen zusammen. Daraus lassen sich u. a. neue Lösungsansätze erarbeiten, gleichwohl schärft es den eigenen erweiterten Blick.

  • Wie kommt man mit Mietern ins Gespräch?
  • Was ist diesen zu raten?
  • Welche Hilfsmöglichkeiten gibt es? Welche Sozialleistungen können beantragt werden? Welche Ämter sind für welche Leistungen zuständig?
  • Wie können Mietschulden abgebaut werden, z. B. durch Mietschuldenübernahme?

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen & Abteilungsleiter/innen Recht und Soziales, Sozialberater/innen in der Wohnungswirtschaft, Geschäftsführer/innen

Seminarzeit/netto: 6h

Wichtiger Hinweis

„Dieses Seminar des vdw Sachsen ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern (& ggf. Immobilienmakler) gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.

Makler, WEG- und Wohnimmobilienverwalter sind nach § 34c Absatz 2a der Gewerbeordnung zur Weiterbildung verpflichtet. Die Weiterbildungsverpflichtung für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter umfasst 20 Stunden in drei Jahren und gilt darüber hinaus auch für unmittelbar bei der erlaubnispflichtigen Tätigkeit mitwirkenden Beschäftigten.”

 

Anfahrt

Preis: 229,00 €

Veranstalter:

Rechtsanwältin Theresa Beyer