Mitgliederbereich

Bitte geben Sie ihren Benutzernamen oder E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten eine E-Mail zum Zurücksetzen des Passworts.

Bitte geben Sie ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten die E-Mail zum Abschließen der Registrierung erneut. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Erfahrungsaustausch & gelebte Arbeitspraxis: “Schwerpunkt Sozialwesen”


Zeitraum:

24.10.2018 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

Inhalte

Das Sozialwesen ist ein immer wichtiger werdender Bereich in der Wohnungswirtschaft. Die täglichen Themen des Sozialwesens verlangen sehr viel von den Mitarbeitern/innen. Von fachlicher bis hin zu hoher eigener sozialer und menschlicher Kompetenz, es gilt oft mit der richtigen Balance die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Der Erfahrungsaustausch als Seminarform war und ist ein Wunsch der Mitarbeiter/innen der Mitgliedsunternehmen, da er eines schafft: das Wissen der teilnehmenden Personen zu bündeln, zu teilen und damit zu transportieren, um in Summe die fachlich-korrekten Schritte durch erlebte Erfahrungen zu gehen.

Folgende Themen werden besprochen und mit Ergebnissen festgehalten:

  1. Aufbau einer persönlichen Kontaktebene zu Mietern/innen
  2. Unterstützung bei Behördengängen/Umgang mit Behörden
  3. Rechtsfragen zu Anträgen und sozialen Leistungen
  4. Einzelfallhilfen für Mieter/innen in schwierigen Lebenssituationen; Interventionsbedarf in der Einzelfallarbeit (Schulden, Sucht, Erkrankungen und damit korrespondierende Defizite in der Haushaltsführung)
  5. Eingreifen des Jugendamtes – wann liegt Kindswohlgefährdung vor? Was kann/muss der Vermieter tun?
  6. Welche Hilfestellungen kann das Jugendamt den Menschen bieten?
  7. Umgang mit Konflikten in Hausgemeinschaften

Hinweis

Bitte bringen Sie Ihre aktuellen Fälle und Fragestellungen mit oder senden diese an: thesse@vdw-sachsen.de. Vielen Dank.

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen & Abteilungsleiter/innen Recht und Soziales, Sozialberater/innen in der Wohnungswirtschaft, Geschäftsführer/innen

 

Anfahrt

Preis: 239,00 €

Veranstalter:

Rechtsanwältin Theresa Beyer