Mitgliederbereich

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein um sich im Mitgliederbereich anzumelden.
 

Die vertragliche Miete, Mieterhöhung und Mietminderung

Die vertragliche Miete, Mieterhöhung und Mietminderung

Zeitraum:

13.11.19 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Am Brauhaus 8 01099 Dresden

Das Mietrechtsanpassungsgesetz, welches zum 01.01.2019 in Kraft getreten ist, hat umfangreiche Änderungen im Bereich der Mobilisierung sowie damit einhergehenden Erhöhungsmöglichkeit zur Folge. Flankiert werden diese Regelungen durch Verschärfungen der sogenannten Mietpreisbremse. Das Seminar zeigt Möglichkeiten auf, die „richtige Miete“ zu bestimmen und die Miete rechtsicher zu erhöhen. Gegenläufig haben Vermieter sich sehr häufig mit Problemen berechtigter und teilweise unberechtigter Mietminderung auseinanderzusetzen. Das Seminar stellt hier Abwehrstrategien dar, wie im Minderungsfall vermieterseitig richtig agiert werden kann.

Teil 1: Mieterhöhung

  • Mieterhöhungsvereinbarungen § 557 BGB
    • Staffelmiete
    • Indexmiete
  • Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete § 558 BGB
    • Ortsübliche Vergleichsmiete
    • Kappungsgrenze
    • Jahresfrist
    • Vergleichswohnungen
    • Mietspiegel und deren Tücken
  • Mietpreisbremse
    • Aktuelle Entwicklungen
    • Mietrechtsanpassungsgesetz 2019
  • Modernisierung – neue Regelungen
    • Abgrenzung zwischen Modernisierung, Instandhaltung und Instandsetzung
    •  Modernisierung kraft neuen Gesetzes (MietRAnpG 2019)
    •  Duldungspflicht
    •  Mieterhöhung nach Modernisierungsmaßnahme
    • Vereinbarungen mit dem Mieter

Teil 2: Mietminderung

  • Voraussetzungen der Minderung
  • Mangelbegriff
  • Ausschluss der Minderung
  • Minderungsquote
  • Sonstige Ansprüche des Mieters: Schadens- und Aufwendungsersatzanspruch
  • Vorgehensweise bei Schimmel
  • Lärm und weiter Umfeldmängel
  • Minderung und Betriebskostenabrechnung
  • Tipps für den Vermieter

Zielgruppe

Geschäftsführer/innen, Mitarbeiter/innen WEG-Verwaltung, Mietermanagement, Recht sowie Hausverwaltung

Seminarzeit/netto: 6h

Wichtiger Hinweis

„Dieses Seminar des vdw Sachsen ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern (& ggf. Immobilienmakler) gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.

Makler, WEG- und Wohnimmobilienverwalter sind nach § 34c Absatz 2a der Gewerbeordnung zur Weiterbildung verpflichtet. Die Weiterbildungsverpflichtung für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter umfasst 20 Stunden in drei Jahren und gilt darüber hinaus auch für unmittelbar bei der erlaubnispflichtigen Tätigkeit mitwirkenden Beschäftigten.“

  • Preis Mitglieder: 239,00 €
  • Preis Nichtmitglieder: 359,00 €

Dozent/in

RA Dr. Reik Kalnbach

Herr Dr. Kalnbach ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und langjährig auf dem gesamten Gebiet des Immobilienrechtes tätig. Nach einer Promotion im Insolvenzrecht und einer langjähriger Tätigkeit in einem Bauträgerunternehmen sowie einer Erfurter Anwaltskanzlei, agiert er seit 2006 eigenständig. Er ist…




Online Anmeldung PDF drucken