Mitgliederbereich

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein um sich im Mitgliederbereich anzumelden.
 

Die Jahresabrechnung der Wohnungseigentümergemeinschaft – Ein Buch mit sieben Siegeln? (Webinar)

Die Jahresabrechnung der Wohnungseigentümergemeinschaft – Ein Buch mit sieben Siegeln? (Webinar)

Zeitraum:

14.03.22 09:00 bis 13:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Online live

Inhalt:

Die Hausgeldabrechnung ist quasi die Visitenkarte des WEG-Verwalters. Seit dem 01.12.2020 ist jedoch das Wohnungseigentumsgesetz (erneut) reformiert. Ein Großteil der bisherigen Regelungen sind gänzlich neu gefasst worden. Die Änderungen betreffen auch die Thematik Jahresabrechnung und Wirtschaftsplan. Zudem ergibt sich in der Praxis eine erhöhte Streitanfälligkeit der Thematik gepaart mit Haftungsfallen für die Verwaltung. Dies betrifft umlegbaren Kosten, die Kostenverteilung aber auch Fragen zur Prüfung der Jahresabrechnung und deren Beschlussfassung. In dem eintägigen Seminar soll besonders auf die aktuelle Rechtsprechung zur Haugeldabrechnung und der damit verbundenen Probleme eingegangen werden.

Das vorliegende Seminar möchte quasi eine „Rundreise“ durch die Thematik schaffen und dabei die wesentlichen Aspekte ansprechen, welche in der Verwalterpraxis beachtet werden müssen. Handlungsempfehlungen werden gegeben auch für die Bereiche Eigentümerwechsel und nachträgliche Änderung der Jahresabrechnung.

Ebenfalls betrachtet werden prozessuale Fragen im Kontext von Hausgeldklagen sowie die Thematik der Entziehung des Wohneigentums bei entsprechend aufgelaufenen rückständigen Hausgeldern.

Anregungen sowie die Schilderung praktischer Beispiele seitens der Teilnehmer*innen sind ausdrücklich willkommen.

Gliederung

  1. Einführung
  2. Der Wirtschaftspla
  3. Die Jahresabrechnung
  4. Die Prüfung der Jahresabrechnung
  5. Der Beschluss über Jahresabrechnung
  6. Schuldner der Hausgeldforderungen
  7. Nachträgliche Änderung der Jahresabrechnung
  8. Entlastung des Verwalters und Schadenersatzansprüche
  9. Prozessrechtliche Besonderheiten bei Hausgeldklagen
  10. Entziehung des Wohneigentums bei Hausgeldrückständen

Die Stornierung ist bis 8 Tage vor Beginn kostenfrei möglich, danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrages erhoben. Bei Stornierung 3 Tage vor Beginn oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird die gesamte Gebühr fällig. Gern akzeptieren wir einen Ersatzteilnehmer.

 

Hinweis: Der Preis für Nichtmitglieder beträgt 248,00 €.

  • Preis Mitglieder: 165,00 €
  • Preis Nichtmitglieder: 248,00 €

Dozent/in

RA Dr. Reik Kalnbach

Herr Dr. Kalnbach ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und langjährig auf dem gesamten Gebiet des Immobilienrechtes tätig. Nach einer Promotion im Insolvenzrecht und einer langjähriger Tätigkeit in einem Bauträgerunternehmen sowie einer Erfurter Anwaltskanzlei, agiert er seit 2006 eigenständig. Er ist…




Online Anmeldung PDF drucken