Mitgliederbereich

Bitte geben Sie ihren Benutzernamen oder E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten eine E-Mail zum Zurücksetzen des Passworts.

Bitte geben Sie ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten die E-Mail zum Abschließen der Registrierung erneut. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Deeskalation bei verbalen Angriffen


Zeitraum:

04.06.2024 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Online

Inhalte:

Oft sind Konflikte wie Kämpfe: Mitarbeiter sind konfrontiert mit einem aggressiven Tonfall (Beleidigungen/Drohungen, körpersprachliche Drohgebärden …). Leider nehmen diese Fälle zu.

 

Wenn Sie solche emotionalen Konflikte klären wollen, brauchen Sie mehr als „schöne Worte“. Im Seminar erfahren Sie, wie Sie mit der „Gewaltfreien Kommunikation“ (nach M. B. Rosenberg) deeskalierend zum Ergebnis kommen. Sie trainieren praktische Kommunikationstechniken, lernen, wie Sie auf „Angriffe“ überraschend positiv reagieren und erfahren mehr über die Techniken des positiven Durchsetzens.

 

Schwerpunkte des Seminars sind:

  • Konflikte ohne Kampf lösen
  • Mit gewaltfreier Kommunikation deeskalieren
  • Positiv und überraschend auf „Angriffe“ reagieren
  • Durch emotionalen Wellengang steuern
  • Kluge Fragen stellen
  • Klare Sache: Was sage ich am besten?
  • Gute Beziehung: Wie bringe ich es am besten rüber?
  • Zusammenfassung und Tipps für den Alltag

 

 

Zielgruppe:

Mitarbeiter und Führungskräfte mit Kundenkontakt

 

Rubrik:

Marketing & Kommunikation

 

Stornierungsbedingungen:

Die Stornierung ist bis 8 Tage vor Beginn kostenfrei möglich, danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrages erhoben. Bei Stornierung 3 Tage vor Beginn oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird die gesamte Gebühr fällig. Gern akzeptieren wir einen Ersatzteilnehmer.

 

Gebühren:

Preis: 293 € (Nicht-Mitglieder)

Preis: 195 €

Veranstalter:

Dipl.-Ing. Astrid Horvath

ist Arbeitswissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt Organisationspsychologie. Ihr Branchenschwerpunkt ist die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft.

Des Weiteren ist sie Projektleiterin für SGA (Screening Gesundes Arbeiten an der TU Dresden) und zertifizierte Trainerin für Gesunde Arbeit, Kommunikation und Führung.