Mitgliederbereich

Bitte geben Sie ihren Benutzernamen oder E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten eine E-Mail zum Zurücksetzen des Passworts.

Bitte geben Sie ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten die E-Mail zum Abschließen der Registrierung erneut. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Datenschutz im Personalwesen


Zeitraum:

20.03.2019 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

Inhalte

Durch die umfassenden Änderungen mittels der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind viele Prozesse im Unternehmen neu zu beleuchten bzw. umzustellen. Dies betrifft das Bewerbungsverfahren sowie Anstellungsverhältnisse gleichermaßen.

Die Daten im Personalwesen sind ausgesprochen wichtig und bedürfen eines sensiblen sowie rechtssicheren Umgangs innerhalb des Unternehmens.

In dem eintägigen Seminar erhalten Sie fachliches Wissen und praktische Erfahrungen zu relevanten Sachverhalten des Datenschutzes im Personalbereich, insbesondere der notwendigen Anpassungen aufgrund der DSGVO.

  • Gesetzliche Grundlagen der Rechtsprechung
  • Anbahnung und Begründung des Beschäftigungsverhältnisses
  • Umgang mit Personaldaten und Personalakte
  • Überwachung von Arbeitnehmern
  • Datenschutz und Datentransfer

Zielgruppe

Das Seminar empfiehlt sich sowohl für Mitarbeiter/innen und Verantwortliche aus der Personalabteilung mit geringen Datenschutzkenntnissen sowie aus den Bereichen Compliance, Datenschutz, Datensicherheit und IT. Darüber hinaus orientiert sich das Seminar an notwendigen Kenntnissen von Führungskräften wie auch Betriebsräten.

Ihr Nutzen

  • Sie erlernen einen souveränen und rechtssicheren Umgang mit Personaldaten.
  • Sie kennen die rechtlichen Bestimmungen sowie aktuelle Rechtsprechung.
  • Sie können Ihre bestehenden Prozesse an DSGVO sowie BDSG anpassen bzw. erweitern.

Wichtiger Hinweis

„Dieses Seminar des vdw Sachsen ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern (& ggf. Immobilienmakler) gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.

Makler, WEG- und Wohnimmobilienverwalter sind nach § 34c Absatz 2a der Gewerbeordnung zur Weiterbildung verpflichtet. Die Weiterbildungsverpflichtung für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter umfasst 20 Stunden in drei Jahren und gilt darüber hinaus auch für unmittelbar bei der erlaubnispflichtigen Tätigkeit mitwirkenden Beschäftigten.”

 

Anfahrt

Preis: 239,00 €

Veranstalter:

Rechtsanwalt Volker Schmidt