Mitgliederbereich

Bitte geben Sie ihren Benutzernamen oder E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten eine E-Mail zum Zurücksetzen des Passworts.

Bitte geben Sie ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten die E-Mail zum Abschließen der Registrierung erneut. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Aktuelles Steuerrecht in der Wohnungswirtschaft (Webinar)


Zeitraum:

28.02.2023 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Online Livewebinar

Inhalte:

Rechtsprechung, BMF-Schreiben und steuerrechtliche Änderungen. Sowie wesentliche Bilanzposten und Auswirkungen der GoBD auf die Praxis

  1. Rechtsprechungsrückblick und BMF-Schreiben, eine Auswahl
  2. Änderungen im Überblick – Jahressteuergesetz 2022, u.a.:
    • Anhebung des linearen AfA-Satzes auf 3% für die Abschreibung von Wohngebäuden, die nach dem 31.12.2023 fertiggestellt werden,
    • Umsetzung der EU-Zahlungsdienstleister-Richtlinie sowie des Onlinezugangsgesetzes im Bereich der Umsatzsteuer, insb. Einführung spezieller Aufzeichnungspflichten für Zahlungsdienstleister (§ 22 UStG-E).
    • Anpassung der Grundstücksbewertung im Bewertungsgesetz an die Immobilienwertermittlungsverordnung vom 14.07.2021.
    • Erhöhung des Sparer-Pauschbetrags von 801 Euro auf 1.000 Euro und des Ausbildungsfreibetrags von 924 Euro auf 1.200 Euro.
    • Schaffung einer Rechtsgrundlage zum Aufbau eines direkten Auszahlungswegs für öffentliche Leistungen unter Nutzung der steuerlichen Identifikationsnummer (insb. zur Vorbereitung der Auszahlung eines sog. Klimageldes).
  1. Wesentliche Bilanz- und GuV-Posten nach Handelsrecht und Steuerrecht
    • Anlagevermögen (Zugangs- und Folgebewertung)
      1. Gebäude
      2. Software
      3. Zugang von gebrauchten Vermögensgegenständen
      4. Nachaktivierung
    • Abgrenzung Aufwand oder Aktivierung
      1. Instandhaltungsmaßnahmen
      2. Nachaktivierung und Bemessung der Abschreibungen
    • Außerplanmäßige Abschreibungen/Teilwertabschreibungen
      1. Ursachen
      2. Bewertung
      3. Wertaufholung
    • Rückstellungen
      1. Innen- vs. Außenverpflichtungen
      2. Bewertung
  1. Auswirkungen der GoBD auf das Rechnungswesen
    • Digitale Prozesse (Daten in Vor- und Nebensystemen)
    • Digitaler Belegfluss (ZUGFeRD und XRechnung)
    • Ersetzendes Scannen (u.a. Reisekostenprozesse)
    • Verfahrensdokumentation und TAX-Compliance

 

Die Stornierung ist bis 8 Tage vor Beginn kostenfrei möglich, danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrages erhoben. Bei Stornierung 3 Tage vor Beginn oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird die gesamte Gebühr fällig. Gern akzeptieren wir einen Ersatzteilnehmer.

 

Der Preis für Nichtmitglieder beträgt 248,00 €.

Preis: 165,00 €

Veranstalter:

Dipl.-Kaufmann Dirk J. Lamprecht

Dirk J. Lamprecht leitet seit dem Jahr 2004 die Steuerrechtsabteilung in einer Göttinger Anwalts- und Steuerkanzlei. Daneben war er von 1999 bis 2010 Lehrbeauftragter der Hochschule Nordhessen und von 2011 bis 2016 Lehrbeauftragter der Hochschule Bremen in den Bereichen Steuerlehre und Rechnungslegung. Weiterhin ist er als Dozent, Herausgeber und Fachautor tätig. Seit 2018 Gesellschafter der bsp GmbH, Lüneburg.