Mitgliederbereich

Bitte geben Sie ihren Benutzernamen oder E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten eine E-Mail zum Zurücksetzen des Passworts.

Bitte geben Sie ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten die E-Mail zum Abschließen der Registrierung erneut. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Aktuelle Rechtsprechung Wohnungseigentumsrecht 2019 – Juni 2020 (inkl. Ausblick WEG Reform)


Zeitraum:

26.06.2020 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Veranstaltungsort:

An diesem Internetseminar können Sie bequem von Ihrem Arbeitsplatz aus teilnehmen.

Inhalte:

I.   Einführung

II. Abgrenzung Sondereigentum – Gemeinschaftseigentum

III. Rund um die Eigentümerversammlung

IV. Verwalter, Beirat und Gemeinschaft

V. Bauliche Maßnahmen

VI. Finanzverwaltung – Kostenverteilung

VII. Ausblick – WEG Reform 2020 / 2021

Dauer Webinar: 2 x 1,5 Std. (zzgl. Fragen, kurze Pause)

Webinarzeit/netto: 3h. Sie erhalten im Anschluss ein Teilnahmezertifikat.

Voraussetzung: internetfähiger Rechner mit Ton

Hinweis:

Dieses Webinar ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern (& ggf. Immobilienmaklern) gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.
Makler, WEG- und Wohnimmobilienverwalter sind nach § 34c Absatz 2a der Gewerbeordnung zur Weiterbildung verpflichtet. Die Weiterbildungsverpflichtung für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter umfasst 20 Stunden in drei Jahren und gilt darüber hinaus auch für unmittelbar bei der erlaubnispflichtigen Tätigkeit mitwirkenden Beschäftigten.

Preis: 165,00 €

Veranstalter:

RA Dr. Reik Kalnbach

Herr Dr. Kalnbach ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und langjährig auf dem gesamten Gebiet des Immobilienrechtes tätig. Nach einer Promotion im Insolvenzrecht und einer langjähriger Tätigkeit in einem Bauträgerunternehmen sowie einer Erfurter Anwaltskanzlei, agiert er seit 2006 eigenständig.

Er ist zudem Referent für weitere namenhafte Seminarveranstalter sowie wohnungswirtschaftliche Verbände im gesamten Bereich des Immobilienrechtes – schwerpunktmäßig in den Bereichen des Mietrechtes und des Wohnungseigentumsrechtes sowie des öffentlichen und privaten Baurechtes.